Gebackene Superfood Hafer Ecken - Nathalie Gleitman
Suche
Seite auswählen

Gebackene Superfood Hafer Ecken

zur Kategorie
von Nathalie
Schritt-für- Schritt - 45 Min
0
4
April 15, 2016

Mal wider einen stressigen Morgen? Dann schnapp dir eine Hafer Ecke auf dem Weg!

Diese gebackenen Superfood Hafer Ecken sind genau das Richtige wenn es morgens mal wider stressig ist.

Es gibt doch nichts besseres als den Tag mit einem schnellen Frühstück zu starten was voller Superfoods steckt und dir so richtig Energie für den Tag gibt. Dieses Rezept ist auch noch ganz einfach. Alle Zutaten zusammengeben, backen und schon hast du diese fluffigen Hafer Ecken. Da die Ecken eine ähnliche Konsistenz wie Kuchen haben, werden sie auch von Kindern besonders gerne gegessen.

Ich habe dieses Rezept schon unzählige Male gebacken weil es einfach so lecker und praktisch ist. Um einen gesunden Lifestyle zu führen und wirklich zu wissen, was du deinem Körper gibts, ist es wichtig, dein Essen selber vorzubereiten. Deswegen versuche ich auch immer einfache Rezepte zu kreieren die so lecker sind, dass du gar nicht merken würdest, dass sie voller gesunder Zutaten stecken. Ich habe früher nie gekocht oder gebacken aber seitdem ich es in mein Leben integriert habe geht es mir besser als jemals zuvor!

 

 

 

Zutaten für 9 bars
Kochzeit 45 Minuten
Schwierigkeit Einfach

ZUTATEN

250 g Haferflocken, Großblatt (bei Bedarf glutenfrei)
3 EL Chiasamen
95 g Leinsamen, geschrotet
1 TL Zimt, gemahlen
1 TL Backpulver
350 ml Kokosmilch
120 ml Ahornsirup

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen. 100 g Haferflocken in einen Mixer geben und mahlen bis sie zu Mehl werden. Das Hafermehl mit den restlichen Haferflocken und Zutaten in eine Schale geben und vermischen. Die Kokosmilch und Ahornsirup in einer kleinen separaten Schüssel verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Die Hafermischung 35-40 Min im Ofen backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen und in 9 Riegel schneiden. Die Riegel in Frischhaltefolie oder in einer luftdichten Box im Kühlschrank oder trocken bis zu einer Woche aufheben.

 

Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • ENG
  • DE